headerphoto


Leitbild

Auszüge aus unserem Leitbild:

„Ziel der Unternehmenstätigkeit ist die Planung, Umsetzung und Überprüfung von rehabilitativen Maßnahmen im Segment Mutter/Vater-Kind. Rehabilitation bedeutet Zeit nehmen, um Zukunft zu gestalten. Rehabilitation ist Teamwork.

REHA bedeutet aus unserer Sicht

  • R-ealistische Ziele setzen
  • E-igenverantwortung übernehmen
  • H-ilfe zur Selbsthilfe anbieten
  • A-ktive Mitarbeit fördern.

Das Menschenbild, das das Team vom Therapeutikum WestFehmarn leitet, entspringt in seinen Wurzeln humanistischen Grundgedanken und religiösen Überzeugungen der Mitmenschlichkeit:

  • Gleichheit der Menschen
  • Freiheit zur Verantwortung, dem eigenen Leben Sinn zu geben
  • Selbstbestimmung
  • Individualität
  • Solidarität und Toleranz.

Die MitarbeiterInnen und das Unternehmen fühlen sich folgenden Grundsätzen verpflichtet:

  • Konfessionsübergreifend
  • Familienorientiert (in der Behandlung des Patienten im familiären Kontext, in der Ermöglichung der Durchführung der eigenen Tätigkeit im familiären Kontext der MitarbeiterIn, in der Anwendung familienmedizinischer Erkenntnissen)
  • Selbstverantwortung im Sinne einer aktiven Teilhabe der / des Patient/In/en
  • Orientierung am Individuum.

Das Selbstverständnis unseres Handelns in Bezug auf unsere PatientInnen ist „Hilfe zur Selbsthilfe“ zur Gesundung, Gesunderhaltung und –förderung an Körper und Geist im jeweiligen sozialen Kontext.

Die Führung des Therapeutikum WestFehmarn versteht jeden einzelnen Mitarbeiter als tragend für das Unternehmen.

Das Therapeutikum WestFehmarn verfolgt einen Ziel führenden und fairen Umgang mit Kooperationspartnern, der auf gegenseitigen Gewinn ausgerichtet ist.

Das vollständige Leitbild finden Sie hier. Leitbild.pdf